Bitte warten

Wandern in den Dolomiten - Busreise Italien / Südtirol

Busreise-Nummer: 2144175
Italien | Südtirol, Trentino | Dolomiten, Pozza di Fassa

Der Sommer in den Dolomiten ist vielfältig, abwechslungsreich und aussichtsreich: jede Unternehmung wird von einem spektakulärem Dolomiten-Panorama begleitet. Genießen Sie den Sommer in den Dolomiten, erleben Sie die traumhafte Kulisse und Naturwelt der Dolomiten und behalten Sie die einzigartige Schönheit der Dolomiten in Erinnerung!

4 Tage ab € 527,00

Buchen Sie Ihre Reise:

Mi, 20. Jul. - Sa, 23. Jul. 2022 4 Tage/3 Übernachtungen
Termin online buchen ab € 527,00
Reise ab/bis Salzburg 4037: Neu Touristik GmbH & Co KG

Reiseprogramm:

1. Tag: Ihre Reise beginnt in den Morgenstunden wo Sie am späteren Vormittag die 3 Zinnen sind eines der bekanntesten Wahrzeichen der Dolomiten und Südtirols. Die imposanten Berge mit ihren markanten Felsformationen erreichen. Hier haben Sie die  erste Möglichkeit an einer Wanderung teilzunehmen. Oder Sie genießen das herrliche Bergpanorama und den Misurinasee. Mit schon etwas Bergluft geschnuppert geht es um 15:00Uhr weiter nach Pozza di Fassa. Hotelbezug und Abendessen im Hotel .

2. Tag: Gut gestärkt geht es zur Wanderung "Rosengarten" Von Vigo di Fassa aus bringt uns die Rosengarten Seilbahn (Funivia del Catinaccio) auf 2.000 m Meershöhe, auf die Wiesen der kleinen Hochfläche ober dem Vajolet-Tal. Der Weg Nr. 545 führt, vorbei an der Negritella Hütte, in Richtung Süden. Es geht durch den Wald, dann um ein paar steile Felswände herum, bis zu den Wiesen der Vael Alm. Wir folgen aber nicht den Wegweisern zur "Malga Vael", sondern zur Vael Hütte (Rifugio di Vael), die etwas höher liegt. Das letzte Stück Weg bis zur Schutzhütte ist der einzige nennenswerte Anstieg auf der gesamten Wanderstrecke, der uns ein wenig zu Schwitzen bringt. Die Hütte und die nahe Baita Marino Pederiva liegen auf rund 2.280 m, dies ist der höchste Punkt der Wanderung. Wir befinden uns direkt unter der 2.806 m hohen Rotwand (Roda di Vael). Nach einer Pause geht es am Weg SAT 549 in Richtung Paolina Hütte weiter. Unter uns der Karerpass. Hier steht auch ein gigantischer Bronzeadler, der zu Ehren des Tourismuspioniers Theodor Chrstomannos aufgebaut wurde. Weit ist es nicht mehr bis zur Paolinahütte (Weg Nr. 539), die sich auf der Südtiroler Seite des Rosengarten befindet (Gemeinde Welschnofen). Der Rückweg erolgt auf derselben Route. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Nach dem Frühstück gut gestärkt geht es  mit dem Bus nach Canazei um die Wanderung Schwierigkeitsgrad "MIttel" von Bindelweg zum Fedeia See. Ladinisch auch unter dem Namen "Viel del Pan" (Brotweg) bekannt und so markiert, folgt er dem etwa 2.400 m hohen "kleinen" Kamm zwischen Sella und Marmolada. Wir starten in Canazei und nutzen die Belvedere-Kabinenbahn, die uns bis nach Pecol bringt. Von dort aus würde eine Seilbahn bis hoch zum Col dei Rossi fahren, aber diese letzten 400 m Steigung möchten wir lieber erwandern. Die Landschaft hier unter dem Pordoi-Joch ist von Almwiesen geprägt. Die süßen Murmeltiere, die hier ihre Gänge graben, scheinen Wanderer gewöhnt zu sein und lassen uns recht nahe heran kommen, bevor sie in ihrem Bau verschwinden.Parallel zu Downhill-Bike-Piste geht es recht steil hoch, über Blumenwiesen und mit Sicht auf Sella und Langkofelgruppe. Dass die Wolken die Sonne immer wieder verdecken, ist ein Segen, der den Aufstieg weniger schweißtreibend macht. Am Col dei Rossi angekommen, ist die Aussicht wirklich der Hammer. Rosengarten, Platt- und Langkofel, Sella und natürlich die Marmolada mit dem Gran Vernel. Hier beginnt der eigentliche Bindelweg, der als Fahrweg zuerst bis zur Viel del Pan-Hütte führt. Von dort aus geht es dann über einen Wanderpfad weiter in Richtung Fedaiapass. Es lohnt sich, den Weg ein Stück zum Sass Capel hoch zu gehen, von der Kammhöhe aus kann man herrlich auf die Sellagruppe und die Gipfel von Alta Badia (Fanesgruppe) blicken. Auf der anderen Seite steht der mächtige Marmolata-Gletscher und darunter der blaue Fedaia-See. Dort endet auch der Bindelweg. Der Abstieg zum Passo Fedaia verlangt doch ein wenig Trittsicherheit, um auf den engen Serpentinen durch die steilen Wiesenhänge nicht auszurutschen. Unten angekommen, wird Sie der Bus für die Rückreise zum Hotel erwarten. Eine Gute Stärkung im Hotel erhalten Sie im Rahmen Ihrer Halbpension. 

4. Tag: Gut gestärkt nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise an, wo Sie sicher noch bei dem einen oder anderen Aussichtspunkt an der Dolomitenstraße einen Fotostopp machen werden. 

Leistungen:

  • Fahrt im Reisebus inkl. Basisservice
  • 3 x Übernachtung im Hotel Meida in Pozza di Fassa
  • 3 x Frühstück im Hotel
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Reisebegleitung

Optionale Leistungen:

Wanderführer zusätzlich für den 2 und 3 Tag pro Person € 75,- (bei min. 10 - maximal 18 Reiseteilnehmer) Aufzahlung DZ solo use € 132,-

Nicht Ink. Leistungen:

weitere Eintritte  Kurtaxe 

Ausflugsziele

Dolomiten
Misurina See

Städte

Dolomiten
Pozza di Fassa

Allgemeines:

Stornobedingungen

Bei dieser Reise ist Wanderbekleidung erforderlich. 

Hotel

Im Herzen von Pozza di Fassa, eingerahmt von den sagenumwobenen Dolomiten, befindet sich das Hotel Meida. Ein Ort, an dem sich Tradition und Komfort zu Urlaubsglück vereinen. Von Generation zu Generation wurden die herzliche Gastfreundschaft, die Liebe zu der Natur und die ladinische Kultur weitergegeben. Die typische Küche und der traditionelle Baustil ergänzen gekonnt die Landschaft, die zu jeder Jahreszeit zu Entdeckungsreisen einlädt.

www.hotelmeida.it
Tel.: +39 0462 764 283

Reisebilder nach Italien / Südtirol

Diese Reisen könnten auch interessant sein...

4 Tage
ab
€ 527
Button Durchfuehrungsgarantiet ohnebdw 10 100 100 36 170px Button BesondersBeliebt 10 100 100 33 170px
Italien, Dolomiten, Pozza di Fassa Wandern in den Dolomiten Mi, 20.07.2022 - Sa, 23.07.2022
( 4 Tage | 3 Nächte | 40 Treuepunkte )